20 Jahre Kryolan-City Berlin

Widerrufsrecht

Widerrufsrecht

(1) Widerruf 
Dem Besteller steht ein Widerrufsrecht zu (§ 312 d in Verbindung mit den §§ 355, 357 BGB). Danach kann der Besteller ohne jegliche Angabe von Gründen innerhalb einer Frist von 2 Wochen nach Erhalt der Lieferung bzw. der letzten Teillieferung und ordnungsgemäßer Belehrung in Textform von einem nach diesen AGB geschlossenen Vertrag Abstand nehmen. Dazu reicht die Rücksendung der gesamten Ware aus, aber auch eine schriftliche Erklärung des Bestellers oder eine Erklärung, die auf einem anderen dauerhaften Datenträger verkörpert ist. Gerne können Sie das dafür beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung der Ware bzw. der Erklärung an den Geschäftssitz der PMC-City Berlin GmbH, Kurfürstendamm 32, 10719 Berlin. Der Widerruf ist auch per Fax (030 88678102) möglich. Auch im Falle einer bloßen Widerrufserklärung muss die gesamte Ware zurückgesandt werden. Bei einer Benutzung oder Beschädigung der Ware bleiben weitere Schritte vorbehalten.

Bitte behandlen Sie die Ware pfleglich. Sicher haben Sie Verständnis dafür, dass wir sichtbar benutzte oder beschädigte sowie verschmutzte Ware, nicht zurücknehmen können. Auch die Originalverpackung sollte unbeschädigt sein. Schicken Sie uns die Ware bitte mit Originalverpackung zurück. Benutzen Sie bitte möglichst den Karton, indem wir Ihnen die Ware zugesendet haben oder nutzen Sie bitte einen vergleichbaren Umverpackung, um die Ware vor Transportschäden oder Verschmutzung zu schützen. Wir danken für Ihr Verständnis.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es per E-Mail, Briefpost oder per Fax zurück.)

An:
PMC-City Berlin GmbH / Kryolan-City Berlin
Kurfürstendamm 32
10719 Berlin

Tel: +49 30/88 678 100
Fax: +49 30/88 678 102
shop@kryolan-city.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen
Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)

________________________________________________________

________________________________________________________

Bestellt am (*)_____________/ erhalten am (*)_________________


________________________________________________________
Name des/der Verbraucher(s)

________________________________________________________
Anschrift des/der Verbraucher(s)

________________________________________________________
Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

________________________________________________________
Datum

(*) Unzutreffendes streichen.

(2) Widerrufsfolgen 
Im Falle des wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. für den Gebrauch der Sache eine Nutzungsgebühr) heraus zu geben. Kann der Besteller die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurück gewähren, ist er zum Wertersatz verpflichtet. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie es etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurück zu führen ist. Der Besteller kann die Wertersatzpflicht vermeiden, indem er die Sache nicht wie sein Eigentum in Gebrauch nimmt und alles unterlässt, was deren Wert beeinträchtigt. Der Besteller hat die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurück gesendeten Sache einen Betrag von 40,00 EUR nicht übersteigt. Anderenfalls ist die Rücksendung kostenfrei. Ende der Widerrufsbelehrung

(3) Ausschluss des Widerrufs 
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Bestellers zugeschnitten sind.

Zuletzt angesehen